KeyShot 7 Module

KeyShot Animationsmodul

Objektorientierte Animationsdarstellungen durch Transformationen (Rotation, Verschieben, Kamerawechsel, etc.) von Objekten und Kameras. Ausgabe von Videos (Quicktime, AVI, usw.) oder Ausgabe einzelner Video-Frames (JPEG, TIF, EXR, PNG) . Der Animationsmodul ist standardmäßig in allen KeyShot 7-Versionen - ausgenommen KeyShot 7 HD - enthalten. KeyShot HD-Versionen können nicht mit dem Animationsmodul nachgerüstet werden.

KeyShotXR

Produktion von animierten Ansichten, die auf einem beliebigen Web-Browser visualisiert werden können.

KeyShotXR ist eine von Luxion entwickelte Technologie, mit der eine interaktive 3D Visualisierung von Renderings auf allen gängigen IT-Plattformen, z.B. Desktop, Notebook oder Smartphone möglich ist. Mit KeyShotXR können die qualitativ hochwertigen Darstellungen in KeyShot in wenigen Minuten erstellt werden. 3D Darstellungen können mit einer Maus oder Gesten auf Touchscreens unabhängig von WebGL gesteuert werden. Es sind keine Browser-Plug-ins  erforderlich.

Beispielvideo (Showcase) in YouTube 

Nachfolger von KeyShotVR. Umbenennung wurde zur Vermeidung von Begriffsüberschneidungen mit VR-Funktionen in KeyShot vorgenommen.

Network Rendering

Transparentes Verwaltungssystem für die Verteilung von KeyShot Render-Jobs auf ein Netzwerk nach einem Master/Slave-Prinzip. KeyShot muss auf den Slaves nicht installiert sein. KeyShot Network Rendering-Lizenzen sind Mietlizenzen (12 Monate) und können für 32, 64, 96, 128 Cores, usw. lizenziert werden. KeyShot Network Rendering ist die universellere Alternative zur Beschleunigung von Render-Jobs durch die Nutzung der GPU einer Graphikkarte und entspricht der Funktionsweise von Renderfarms.

KeyShot 7 Schnittstellen

Sämtliche Schnittstellen sind kostenlos schon in KeyShot 7 enthalten oder können als Download (Plug-ins) von der Web-Site des KeyShot-Herstellers bezogen werden. Weitere Informationen zu den Schnittstellen hier