ANSYS SpaceClaim

ANSYS SpaceClaim ist ein direktes 3D Modelliersystem, mit dem unter Verzicht auf Parametrik 3D Konstruktionsaufgaben schnell, komfortabel und einfach erledigt werden können. Die intuitive Benutzerführung sorgt für kurze Lernzeiten und erlaubt auch Gelegenheitsanwender die Bearbeitung von anspruchsvollen 3D Aufgaben. Schnittstellen zu allen gängigen 3D CAD-Systemen sowie integrierte Reparatur- und Editierfunktionen unterstützen die Weiterverarbeitung und Bereinigung von fremden und defekten 3D CAD-Modellen. ANSYS SpaceClaim eignet sich daher hervorragend für den Konzeptentwurf, die Aufbereitung von beliebigen 3D CAD-Daten in Folgeprozessen, z.B. AV, 3D Printing und Additive Manufacturing, Scanning, Reverse Engineering, Simulation, Visualisierung, Rendering.

SpaceClaim 3D Modellier-Technik ist in der ANSYS SpaceClaim/ANSYS Discovery Produktfamilie enthalten:

  1. ANSYS SpaceClaim repräsentiert die klassische SpaceClaim-Produktfamilie, die unter diesem Namen schon lange am Markt erhältlich ist. ANSYS SpaceClaim wird mit dem traditionellen Lizenzkonzept bestehend aus Einzelplatzlizenzen und Netzwerk-/Floating-Lizenzen angeboten. Es sind sowohl permanente Lizenzen als auch Mietlizenzen mit einer Laufzeit von 12 Monaten erhältlich. Zusätzlich zu den traditionellen Lizenzen werden Benutzerlizenzen („Named User“) angeboten, die über ein Web-Cloud-basiertes Verwaltungssystem vom Anwender selbst verwaltet werden. Auch hierbei gibt es permanente Lizenzen mit optionaler Softwarepflege und auch Abo/Mietlizenzen mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Für Ausbildung und Lehre stehen EDU-Lizenzen zur Verfügung.
  2. ANSYS Discovery ist ist eine Erweiterung der SpaceClaim 3D Modelliertechnik um Simulationsfunktionen (FEM/CFD). Die Grundversion von ANSYS Discovery ermöglicht eine Echtzeitsimulation, die durch eine Nutzung der GPU einer Nvidia-Graphikkarte erreicht wird. Damit können in kürzester Zeit optimale Designkonzepte ermittelt werden. Bei Bedarf stehen zusätzlich optionale Add-ins für eine Struktur- und Strömungssimulation sowie HPC-Bearbeitung zur Verfügung. Die dafür eingesetzten Solver basieren auf Solver der ANSYS Enterprise-Produkte. ANSYS Discovery-Lizenzen sind als Benutzerlizenzen sowie auch als Netzwerk-/Floating-Lizenzen erhältlich. Wie bei ANSYS SpaceClaim sind permanente Lizenzen und Miet-/Abo-Lizenzen (12 Monate) erhältlich.
  ANSYS SpaceClaim ANSYS Discovery
3D Modellierung X X
2D Zeichnungserstellung X X
Blechmodul X X
Native Schnittstellen, z.B. Catia V5/V6 X X
Hybrider STL-Editor X X
Algoryx Momentum Dynamik-Modul Optional Optional
KeyShot Rendering
(KeyShot Lite im Lieferumfang)
Optional Optional
API/Python Scripting X X
Echtzeit-Simulation   X
CAE-Funktionen FEM/CFD (für Konzeptphase) Upgrade zu ANSYS Discovery X
Add-ins für exakte Simulationsergebnisse (FEM/CFD) Upgrade zu ANSYS Discovery und
Hinzunahme von optionalen Add-ins
Optionale Add-ins
Einzelplatzlizenzen X  
Netzwerklizenzen (FlexLM) X X
Benutzerlizenzen ("Named User") X (optional Einzelplatzlizenzen) X
Studenten-/Lehrerlizenzen
Campus-Lizenzen (EDU)
X  

Attraktive Lizenzmodelle

ANSYS SpaceClaim-Versionen sind sowohl als Miet-Lizenzen mit einer Laufzeit von 12 Monaten sowie als permanente Lizenzen erhältlich. Der Einstiegspreis für eine Miet-Lizenz beträgt € 1.530,00 netto pro Jahr inkl. Softwarepflege. ANSYS SpaceClaim-Lizenzen können als Einzelplatzlizenzen oder als Netzwerklizenzen/Floating-Lizenzen (FlexLM) konfiguriert weren. Alternativ sind Benutzerlizenzen ("named user") erhältlich, die mit einem Web-Cloud-Lizenzmanager vom Benutzer selbst verwaltet werden. Die Softwarepflege ist in den Miet-Lizenzen standardmässig enthalten. Bei permanenten Lizenzen ist Softwarepflege im 1. Nutzungsjahr obligatorisch, danach optional aber empfehlenswert. Zum Leistungsumfang der Softwarepflege gehört ein Cloud-basierter Web-Viewer. 

Für Ausbildungseinrichtungen/Schulen stehen Studenten-/Schüler- oder Lehrer Einzelplatzlizenzen mit einer Laufzeit von 12 Monaten zur Verfügung. Zur flächendeckenden Versorgung von Instituten oder Schulen werden Campus-Lizenzen als permanente Netzwerklizenzen angeboten. Der Lizenzumfang einer Campus-Lizenz ist ab 10 Lizenzen skalierbar. Campus-Lizenzen können mit ausleihbaren Studenten-/Schülerlizenzen erweitert werden. EDU-Lizenzen können ohne technische Einschränkungen genutzt werden, dürfen aber nicht für kommerzielle Aufgaben eingesetzt werden.